Alter Trinkwasserbrunnen | © Esser-Taylor

Alter Trinkwasserbrunnen

Engerser Straße 12, 56564 Neuwied

Alter Trinkwasserbrunnen

7,5 m tiefer Brunnen aus der Zeit des Dorfes Langendorf, später Bestandteil einer Anlage von 16 Brunnen zur Versorgung der barocken Residenzstadt Neuwied

Erst hatte eine Glasplatte den Brunnen geziert und wenigstens eine Sicht in die Tiefe freigegeben. Doch nachdem diese Glasplatte zerstört wurde ist der Brunnen nun mit einer Metallplatte verschlossen.

Langendorf war ein Weiler, der sich auf dem hochwasserfreien Landrücken entlang der heutigen Kirchstraße als Straßendorf entwickelte. Nach dem dreißigjährigen Krieg , der Langendorf sehr in Mitleidenschaft gezogen hatte, kauft Graf Friedrich III zu Wied das Herrengut Langendorf und errichtete dort den Vorläufer des heutigen Schlosses Neuwied. 1649 wird in dem kleinen Ort ein erstes Wohnhaus für einen gräfischen Beamten erbaut. In dieser Zeit entstand vermutlich auch der Name Neuwied als Ortsbezeichnung und hat den alten Namen Langendorf ersetzt.

Im Jahr 2005 wurde bei Bauarbeite ein besonders gut erhaltener Brunnen von 7,50 Meter Tiefe im Bereich der Siedlung Langendor freigelegt.

Alter Trinkwasserbrunnen

56564 Neuwied Engerser Straße 12
Alter Trinkwasserbrunnen
Engerser Straße 12
56564 Neuwied


Route planen